16.05.2018 09:42

Moskaureise der "Russenkinder"

Eleonore Dupuis berichtet veindrucksvoll von der Moskaureise zur Feier des 9. Mai auf Einladung des Бессмертный полк (Unsterbliches Regiment). Der Bericht zeigt die großer Freude über die Anerkennung als Kinder sowjetischer Soldaten und die Sehnsucht seine eigenen Wurzeln zu kennen:

 

Die herrliche Moskaureise war schnell vorüber, dafür umso eindrucksvoller. Jedenfalls war es für uns fünf ein wunderbares, großartiges, beeindruckendes Erlebnis.

Wir sind wie Ehrengäste empfangen worden. Der Marsch war natürlich das größte Erlebnis, ein Höhepunkt, wie viele sagten. Drei von uns konnten mit einem Bild ihres gefundenen Vaters marschieren, zwei trugen eine Tafel, dass wir noch suchen. Für Monika kam ein Teil der russischen Familie mit: samt Nichten und Neffen waren es insgesamt 6 Personen. Zu Tatjana gesellte sich ihre Schwester Larisa aus Smolensk. Alles in allem waren wir ein schönes Grüppchen. Das Schwierigste war, einander nicht zu verlieren! Wir – Teil einer Menge von mehr als 1 Million Menschen, die die Twerskaja zum Roten Platz hinuntermarschierten. Sie alle wollen ihre Angehörigen, die für die Freiheit gekämpft haben, nicht vergessen lassen. Unbeschreiblich, überwältigend! Als dann der Zug am Roten Platz an der Tribüne mit den letzten verbliebenen Veteranen vorbeimarschierte, riefen alle „Спасибо“!

Man kann die Gefühle in Worten kaum ausdrücken. Für uns hat es noch eine andere, symbolische Bedeutung: eine Art Anerkennung als Befreiungskinder, als Kinder der damaligen sowjetischen Soldaten. Der Organisation des Бeссмертный полк samt den Sponsoren und Russland selbst sind wir dafür dankbar.  Nun bräuchten wir nur noch Hilfe von offizieller Seite, unsere Väter zu identifizieren.

Zum Schluss noch ein link zum Interview von Tatjana und mir auf Russia Today:

https://www.youtube.com/watch?v=Kzsf4FgFNJY

und eine kleine Auswahl aus meinen Fotos:

https://photos.app.goo.gl/ P2uh9Cx4Zq7xFmZ52

 

—————

Zurück


Kontakt

www.abgaengig-vermisst.at


Neuigkeiten

10.01.2022 16:58

Resultat des Erfolges bei der Suche von Felix`Familie - Eine Reportage der Kronen Zeitung

Eine tolle Geschichte, die das Leben schrieb. Zu lesen hier: Resultat des Erfolges bei der Suche...

Weiterlesen

—————

Alle Artikel

—————


Schlagwörter

Die Schlagwörterliste ist leer.



Angehörigensuche

20.03.2016 09:44

Sohn sucht verlorengegangene Mutter

Der Sohn der verlorengegangenen Mutter erinnert sich: „Sie war immer eine fleißige und gute Mama!“ Doch im Leben läuft so manches schief und auch die Ehe von Frau Gabriela F. Mädchenname Th., 1957 in Wien geboren ging 1984 in Brüche. Bekannte Aufenthalte in Österreich waren Brunn am...

Weiterlesen

—————

22.11.2014 15:45

Christine Josefa UMGEHER, 1. Mai 1942 In Texing, Niederösterreich geboren, letzter Kontakt zur Familie 17. Juni 1963

Frau Christine Josefa Umgeher arbeitete als Hausangestellte im  23. Wiener Gemeindebezirk und verschwand am 17. Juni 1963. Ihr Baby ließ sie zurück. Zum Verlauf der Abgängigkeit: Kurz vor ihrem Verschwinden schrieb Christine Josefa Umgeher an ihre Schwester Hermine einen Brief. Der Inhalt...

Weiterlesen

—————