Gästebuch

Datum: 11.02.2018

Autor: Grimm

Betreff: Weiterempfehlung unserer Homepage in Frankreich

Mes amis,

Je vous joins l’adresse de 2 sites internet, qui peuvent vous aider à retrouver des membres de votre famille.

Les 2 sites sont mondiaux :

1. www.abgaengig-vermisst.at

Il m’a permis de retrouver ma marraine, ainsi que la sage femme qui m’a mise au monde. Grâce à ce site, j’ai pu retrouver une partie de mon histoire, que je croyais perdue à jamais. Des personnes formidables vous aident dans vos recherches et vous guide. Ils sont également un soutien moral précieux.

2. www.oesterreichfindeteuch.at

N’hésitez pas à les contacter si vous souhaitez retrouver une personne qui est vous chère. Je vous les recommande

Meine Freunde,

Ich füge ihnen die Adresse von 2 Websites hinzu, die Ihnen helfen können, Mitglieder ihrer Familie zu finden.

Die 2 Standorte sind weltweit:

1. www.abgaengig-vermisst.at

Er hat mir erlaubt, meine Patentante zu finden, und die Hebamme, die mich in die Welt gebracht hat. Dank dieser Website konnte ich einen Teil meiner Geschichte finden, die ich für immer verloren habe. Tolle Menschen helfen Ihnen bei Ihrer Suche und führen sie durch. Sie sind auch eine wertvolle moralische Unterstützung.

2. www.oesterreichfindeteuch.at

Zögern Sie nicht, sie zu kontaktieren, wenn sie eine Person finden möchten, die sie lieben. Ich empfehle sie ihnen.

Antworten

—————

Datum: 15.03.2018

Autor: OEFE - TEAM

Betreff: Antw.:Weiterempfehlung unserer Homepage in Frankreich

Lieber Gast,
vielen Dank für diese freundliche Empfehlung! Es tut immer gut, wenn man helfen kann. In diesem Sinne dürfen auch wir weiter einladen, uns zu kontaktieren, wenn Hilfe benötigt wird.

Vielen Dank und alles liebe,
Christian Mader, Vorsitzender OEFE

Antworten

—————

Datum: 16.11.2018

Autor: ERIKA

Betreff: Antw.:Antw.:Weiterempfehlung unserer Homepage in Frankreich

ich finde es grossartig was sie leisten super!

Antworten

—————

Datum: 05.01.2018

Autor: Mireille

Betreff: Danke


Liebe Elisabeth,

Ich möchte mich bei dir sehr herzlich bedanken.

Ohne dich hätte ich heute immer noch keine Hoffnung mein Pate zu finden.

Leute wie dich gibt es leider nicht mehr.

Jetzt Kreuze ich meine Daumen, für eine gute Nachricht.

Mit herzlichen Grüße. Mireille

Antworten

—————

Datum: 29.04.2017

Autor: Elisabeth

Betreff: Tipps...

Liebe Fr. P.,

ich möchte mich auf diesem Weg sehr herzlich bei Ihnen für Ihre vielen Tipps bedanken.
Diese sind sehr wertvoll beim Suchen nach Personen.
Einiges habe ich nicht gewusst, bzw. war mir nicht bekannt.
Die Schulkolleginnen, die ich Dank Ihrer offiziellen Hilfe gefunden habe freuen sich sehr - das sie jetzt beim Klassen Treffen dabei sein können.
Ich konnte nun auch einer weiteren Person einen Tipp weiter geben, deren Ehemann abgängig ist.
Es sollte viel mehr Menschen geben, die einem zuhören können und auch uns Suchende verstehen.
Sie sind eine davon, die das mit Freude und mit Menschlichkeit macht.
So wie unser Gründer Hr. Christian Mader des Vereines "ÖSTERREICH findet EUCH" und dieser Homepage.
Auch er kann gut zu hören, versteht und unterstützt uns und hilft allen sehr mit seinen Kenntnissen.

Vielen Dank!
Liebe Grüße
Elisabeth





Antworten

—————

Datum: 13.02.2017

Autor: Wolfgang Srb

Betreff: Besuch bei Rosa Schwarzkopf

Lieber Christian!
Anlässlich der Besprechung für die Lesung aus dem Buch, das Rosa und du geschrieben habt, durfte ich dich kennen lernen und war fasziniert von deinem Engagement für die Vermissten und deinem großen kriminalistischen Spürsinn. Diese Homepage ist wirklich gut gelungen, und ich wünsche euch ganz viel Erfolg bei dem Bestreben, Menschen wieder zusammenzuführen - eine edle Tat in diesen Zeiten, die man leider nur mehr selten findet. Es rührt kaum etwas mehr, als wenn sich lang vermisste Angehörige oder Freunde unter Tränen des Glücks umarmen.
Alles Glück der Welt wünsche ich dir und deinem Team!
Wolfgang

Antworten

—————

Datum: 13.02.2017

Autor: Christian Mader

Betreff: Antw.:Besuch bei Rosa Schwarzkopf

Lieber Wolfgang,
ich danke dir für deine Zeilen. Ja, in der Tat - Bemühungen wie die unsrigen finden sich tatsächlich nur selten wo anders wieder! Umso mehr werden wir mit unserem Team danach streben, diesen Defiziten entgegen zu wirken. "Menschen" brauchen "Menschen"!
"Panta rhei"
Christian

Antworten

—————

Datum: 29.11.2016

Autor: Anatoly Rothe

Betreff: Themenabend auf Schloß Stolzenfels

Liebe österreichische Besatzungs- und Russenkinder,

als ich Euch im Oktober 2016 in Wien traf, wurde es eine herzliche Begegnung, die unvergessen bleibt. Nun habt Ihr einen Themenabend zu Eurem / unserem Thema auf dem Schloß Trautenfels durchgeführt, wie zu lesen, mit großer Anteilnahme.
Dazu gratulieren wir Euch! Es ist in zweifacher Hinsicht von Bedeutung. Einmal für Euch selbst und weil unsere Sache in der Welt weitergetragen wird.

Wünschen wir uns, dass noch viele solcher Gelegenheiten dazu beitragen werden.

Liebe Grüße

Anatoly Rothe
Vorsitzender Russenkinder e.V. Berlin

Antworten

—————

Datum: 29.11.2016

Autor: Christian Mader

Betreff: Antw.:Themenabend auf Schloß Stolzenfels

Lieber Vorsitzender des Vereines "'Russenkinder e.V. Berlin,
lieber Anatoly

herzlichen Dank für deine netten Zeilen! ich teile deine Wunsch nach weiteren Gelegenheiten, die gegenständliche Thematik in die Welt zu tragen. Wir sind ein unpolitischer Verein und unser einziges Ziel ist, zu helfen! Jeder Mensch, jeder Verein ist herzlichst eingeladen, sich unseren Aktivitäten anzuschließen. WIR haben jedenfalls noch viel vor!

Liebe Grüße
Christian Mader
Vorstand Verein "Österreich findet euch" e.V.

Antworten

—————

Datum: 27.11.2016

Autor: Elisabeth

Betreff: Themenabend im Schloss Trautenfels

Vielen Dank für diesen schönen Bericht mit Foto's über den Themenabend!
Ja, es war mir ein großes Bedürfnis - dieses Thema "Besatzungskinder in Österreich" auch hier in die Öffentlichkeit zu bringen.
Vielen Dank an Fr. Mag. Katharina Krenn, Hr. Wolfgang Otte, Fr. Doz. Dr. Barbara Stelzl-Marx, RR Christian Mader, Mag. Lukas Schretter, Mag. Philipp Rohrbach.
Und natürlich an alle Besatzungskinder/Befreiungskinder - Danke für euer Kommen.
Nur gemeinsam haben wir diesen so gut gelungenen Abend durch führen können.
Danke auch an die vielen, so zahlreich erschienenen Teilnehmer.
Für das Schloss war dieser Themenabend ein sehr schöner Abschluss der heurigen Veranstaltungen.

Liebe Grüße an alle
Elisabeth

Antworten

—————






Kontakt

www.abgaengig-vermisst.at


Neuigkeiten

02.12.2018 19:07

„Weites Land und tiefe Seele“ Erinnerung an die Erzählwanderung am 1. Dezember 2018 im Tullnerfeld/Niederösterreich

„Weites Land und tiefe Seele“ Unter diesem Motto trafen sich am 1. Dezember 2018 Besatzungskinder...

Weiterlesen

—————

Alle Artikel

—————


Schlagwörter

Die Schlagwörterliste ist leer.



Angehörigensuche

01.10.2018 08:39

Angehörigensuche: Mireille sucht nach ihrer Tante Elena MELISOVA (D/SK)

Mireille war mit Unterstützung unseres Vereins auf der Suche nach ihrem Patenonkel. Er konnte gefunden werden, ist jedoch leider bereits verstorben. Im Laufe der Suche nach ihrem Patenonkel meldete sich die Hebamme (Fr. LEV) die bei der Geburt von Mireille dabei war. Über den Kontakt mit Fr. LEV...

Weiterlesen

—————

25.05.2018 20:35

Neffe Friedrich gesucht - dessen Mutter war in Absam/Tirol Köchin

Wieder einmal versuchen wir, die Nadel im Heuhaufen zu finden! Wir wissen leider nicht viel, bloß: Herta St. sucht nach ihrem Neffen Friedrich. Er müsste nun etwa 40-45 Jahre alt sein. Seine Mutter war Köchin in Absam/Tirol und heißt Monika.  Sie hat noch eine Tochter mit Namen Michaela. Der...

Weiterlesen

—————

13.05.2018 16:30

Sohn sucht Vater - Heinz Helmut Hoffmeister oder Hofmeister - gesucht!!!

Der Gesuchte war als Erntehelfer und Waldarbeiter bei Familie Eder vulgo „Hopfnerbauer“ in Rinn bei Innsbruck/Tirol - wahrscheinlich in den Jahren 1943/1944/1945 - tätig. Auf jeden Fall aber im Dezember 1944, weil am 30.09.1945 der suchende Sohn in Innsbruck geboren wurde. Der Gesuchte stammt aus...

Weiterlesen

—————

06.05.2018 15:09

Im Krieg vermisst - Tochter sucht Vater

Seit 18. März 1944 wird Uffz. Siegfried Haas nach einem russischen Panzerangriff vermisst. Das schrieb am 18. Mai 1944 die 1. Batterie Beobachtungsabteilung 21 an die Mutter des Vermissten. Heute fragt sich die Tochter des Vermissten immer noch: Was geschah mit meinem Vater?

Weiterlesen

—————

11.03.2018 18:54

Salzburg - Jugend- und Brieffreund gesucht

Vor ca. 30 Jahren – vielleicht auch ein bisschen mehr –war Frau Helena Oberhuber - nun Herzog. mit einer Jugendgruppe aus Osttirol unter Leitung von Pater Wolfgang Heiss in Salzburg. Dort lernte Helena Herrn Alois Radauer aus Thalgau (Salzburg) kennen. Es bestand langer Briefkontakt, der irgendwann...

Weiterlesen

—————

11.03.2018 13:31

Opas Nachkommen gesucht - Opa Josef Vetrovsky wohnte in Wien und wurde 1959 auf dem Wiener Südwest Friedhof begraben

Enkelin Martina Hummel, geborene Spurny versucht ihr Glück – vielleicht helfen diese Zeilen, damit Menschen wieder zusammen finden! Großvater Josef Vetrovsky (Schreibweise kann variieren) wurde am 3.1.1890 irgendwo in Tschechien (Gebiet der ehemaligen Tschechoslowakei) geboren. Er kam später nach...

Weiterlesen

—————

08.01.2018 19:36

Jeannette sucht ihre Halbschwester

Jeannettes Botschaft an ihre Halbschwester: Liebe unbekannte Halbschwester! Ich weiß nicht viel über dich. Du wurdest nach 1959 geboren in Österreich. Deine Mutter hatte mittelblonde Haare und ist Sternzeichen Stier. Sie hatte eine Freundin, die keine eigenen Kinder bekommen konnte. So hat deine...

Weiterlesen

—————

12.12.2017 16:39

Angehörigensuche - Manfred LORENZ sucht nach Vorfahren

Manfred LORENZ (geb. 09.10.1955 in Wien) ist auf der Suche nach Vorfahren väterlicherseits.  Bekannt sind folgende Daten: Vater: Ernst LORENZ (geb. 27.3.1911, in Wien) Großvater: Leopold Rudolf LANZ (geb. 06.09.1888, in Wien), Großmutter: Marie LORENZ Urgroßvater: Anton LANZ (geb. 25.05.1842...

Weiterlesen

—————

17.09.2017 15:29

Irene sucht ihren Vater

Liebe Leserin, lieber Leser Das Leben zeigt sich in sehr vielfältiger Weise - manchmal schön, manchmal nicht so schön! Im Folgenden möchten wir die Zeilen einer Frau veröffentlichen, die nach ihrem Vater sucht. Es existieren keine Fotos oder andere weitere sachdienliche Informationen. Den...

Weiterlesen

—————

03.08.2017 15:54

Angehörigensuche - Karl Schuh

Frau Margarita Mayerhofer ist auf der Suche nach ihrem Großvater bzw. Angehörigen. Gesucht wird ein Herr Karl Schuh mit Abstammung aus Kärnten (beide Informationen sind lt. der Suchenden nicht ganz sicher) bzw. Angehörige von ihm. Der Großvater (Karl Schuh) war im Zeitraum Ende 1942 bis Anfang...

Weiterlesen

—————