09.10.2016 15:41

Konferenz des Clusters Geschichte der Ludwig Boltzmann Gesellschaft - "Migration. Flucht - Vertreibung - Integration";17. bis 18. Oktober 2016

Ort: Julius Raab Stiftung, Tivoligasse 73, 1120 Wien

„Migration“ ist aufgrund der Fluchtbewegungen aus dem Mittleren Osten und Afrika in Richtung Europa ein wichtiges aktuelles Thema im politischen, wirtschaftlichen, sozialen und auch humanitären Diskurs.  Für Österreich ist dieses Phänomen keineswegs neu – allein seit dem Ende des Zweiten Weltkrieges war unser Land wiederholt Wegpunkt und Ziel von Migrationsbewegungen verschiedenen Ursprungs. In den vergangenen 70 Jahren fassten Menschen aus politischen, wirtschaftlichen oder auch sozialen Gründen den Entschluss, ihre Heimat für gewisse Zeit oder auch für immer zu verlassen.

Die Konferenz hat drei inhaltliche Ausrichtungen: die historische Dimension; Österreich als Ziel- und Transferland; sowie aktuelle Probleme der Inklusion und Integration. In 22 Referaten und zwei Podiumsdiskussionen werden die Themen Flucht, Vertreibungen, Migration in und durch Österreich sowie die aktuell besonders wichtige Frage der Integration analysiert.

Information und Anmeldung

Ludwig Boltzmann-Institut für Kriegsfolgen-Forschung

Schörgelgasse 43, 8010 Graz

Tel.: +43/316/822500-0

Fax: +43/316/822500-33

E-Mail: bik-graz@bik.ac.at

www.bik.ac.at

Um Anmeldung wird gebeten, der Eintritt ist frei.

Organisiert vom

Ludwig Boltzmann-Institut für Kriegsfolgen-Forschung, Graz - Wien - Raabs (BIK)

Eine Konferenz des Clusters Geschichte der Ludwig Boltzman Gesellschaft

Das Programm finden Sie im Anhang sowie auf unserer Homepage www.bik.ac.at

 

—————

Zurück


Kontakt

www.abgaengig-vermisst.at


Neuigkeiten

15.10.2023 18:04

Schloss Trautenfels - Ich dachte immer, ich bin das einzige Besatzungskind

Am 13. Oktober 2023 fand auf Schloss Trautenfels ein Kolloquium zur Vernetzung und Spurensuche von...

Weiterlesen

—————

Alle Artikel

—————


Schlagwörter

Die Schlagwörterliste ist leer.



Angehörigensuche

20.03.2016 09:44

Sohn sucht verlorengegangene Mutter

Der Sohn der verlorengegangenen Mutter erinnert sich: „Sie war immer eine fleißige und gute Mama!“ Doch im Leben läuft so manches schief und auch die Ehe von Frau Gabriela F. Mädchenname Th., 1957 in Wien geboren ging 1984 in Brüche. Bekannte Aufenthalte in Österreich waren Brunn am...

Weiterlesen

—————

22.11.2014 15:45

Christine Josefa UMGEHER, 1. Mai 1942 In Texing, Niederösterreich geboren, letzter Kontakt zur Familie 17. Juni 1963

Frau Christine Josefa Umgeher arbeitete als Hausangestellte im  23. Wiener Gemeindebezirk und verschwand am 17. Juni 1963. Ihr Baby ließ sie zurück. Zum Verlauf der Abgängigkeit: Kurz vor ihrem Verschwinden schrieb Christine Josefa Umgeher an ihre Schwester Hermine einen Brief. Der Inhalt...

Weiterlesen

—————